logo neu

Micki - "Für Quentin!"

 

Micki lernte den Vater ihres Kindes im Internet auf einer Single-Page kennen und wurde kurz darauf von ihm schwanger. "J." liebte Micki, sie ihn aber nicht, deswegen beendete sie die Beziehung, entschied sich aber, das Baby zu bekommen. Sie litt unter starker Übelkeit und dem Kontakt, den der Vater immer wieder zu ihr suchte. Sie wurde körperlich schwächer, übergab sich bis zu 8-Mal am Tag, bekam eine Grippe und begab sich, nachdem sie Blutungen bekommen hatte, in ein Krankenhaus, in welchem sie sich wieder erholte und die Schwangerschaft sich wieder stabilisierte. Kurz nach der Entlassung verschlechtere sich ihr Zustand wieder und sie gebar ihren Sohn in der 14. SSW.

 

zurück zur Übersicht der Autorinnen und Autoren...

einen eigenen Beitrag verfassen...