logo neu

Mone-Liese - Für meinen kleinen Maximilian

 

Mone-Liese beschloss in der 6. SSW, ihren Sohn Maximilian zu nennen. Sie überstand anfängliche Blutungen sowie einen Harnwegsinfekt und genoss ihre Schwangerschaft, nachdem die kritischen ersten drei Monate überschritten waren, bis zu der Nacht, in der sie träumte, ihr Baby nicht lebend zu bekommen. Ihr Alkbtraum bewahrheitete sich, und sie verlor tatsächlich ihren Sohn. Sie beschreibt, wie bequem es doch ist, die Trauer in Kisten zu stecken, diese zu schließen, das alles zu verdrängen und die "Tränenbremse" zu ziehen. Dieser Weg gefiel den Außenstehenden um sie herum am besten.

Nach langer Erlösung, die ersten 3 Monate mit anfänglichen Blutungen sowie einer Harnwegsinfektion überstanden zu haben, mußte mich mein kleiner Maximilian leider trotzdem viel zu früh in eine andere Welt verlassen.

Ihr könnt mich unter dieser E-mail Adresse immer erreichen: Mone-Liese@web.de

 

zurück zur Übersicht der Autorinnen und Autoren...

einen eigenen Beitrag verfassen...